Am ersten Juli-Wochenende geht es mit dem PFEFFELBACH OPEN AIR – oder auch kurz P:O:A genannt – in die nächste Runde. Und auch in diesem Jahr stehen wieder ganz große Namen auf der Liste der Bands.

Hier nun auch das letzte Bandupdate:
Die fünfköpfige Deutschrockformation HERZLOS aus Kaiserslautern steht für unmissverständliche Rockmusik. Mittlerweile haben sich die Jungs im Südwesten und auf Bundesebene den Arsch abgespielt und wurden von vielen P:O:A-Festivalbesuchern gewünscht.

Noch knapp 4 Wochen, dann öffnen sich die Pforten zum 7. Pfeffelbach Open Air. Die Ticketverkäufe sind so stark wie nie zu vor. 70 % aller Tickets sind weg. Eines ist sicher, es wird das größte POA aller Zeiten.
Die VVK Stellen wurden noch einmal kräftig bestückt. Haltet euch ran. Tickets gibt´s auch weiterhin unter: www.pfeffelbach-openair.de/tickets.html

Bands

Als Headliner spielen am Freitag EISBRECHER und am Samstag FREI.WILD für Euch. Die Running Order mit allen anderen Bands wurde inzwischen auch schon vorgestellt.

P:O:A 2013 Running Order - Thumbnail
„P:O:A 2013 Running Order“

Eisbrecher

Nach fast zehn Jahren Bandgeschichte und einigen Wechseln in der Besetzung ist die größte Konstante und gleichzeitig das Erfolgsgeheimnis von EISBRECHER das kongeniale Duo aus Alex Wesselsky und Noel Pix. Als bekannte TV-Persönlichkeit, z.B. als „Der Checker“, hat Alex längst Kultstatus erreicht und gewinnt mit Schlagfertigkeit und gnadenlosem Charme. Zuletzt war er in der kabeleins Primetime-Show „Fort Boyard“ erfolgreich und ist als Testimonial extrem gefragt.

Frei.Wild

„Zum Jagen freigegebenes Wild“ wird im allgemeinen Sprachgebrauch ganz klar und für jedermann verständlich als „Freiwild“ bezeichnet. Ebenso direkt und unmissverständlich definieren sich vier junge Herren aus Südtirol, die sich unter dem Bandnamen FREI.WILD der deutschsprachigen, harten und ehrlichen Rockmusik verschrieben haben.

Organisatorisches

Weitere organisatorische Informationen für eine problemlose Anreise und ein entspanntes Wochenende in der Pfalz:

Festivalshirt
Das diesjährige Festivalshirt gibt es erstmals auch als Girlie-Shirt. Aufgrund der großen Nachfrage, können wir keine Vorbestellungen entgegen nehmen. Der Merchstand auf dem Festivalgelände öffnet am Freitag um 16 Uhr. Wer zuerst kommt, …

Wohnwagen, Wohnmobile, …
Es gibt auf dem Campingplatz einen Bereich für Wohnwagen, Wohnmobile usw. Eine Anmeldung oder Reservierung ist nicht erforderlich. Es gibt auch keine extra Wohnwagengebühr. Daher wird Euch auch kein Stromanschluss zur Verfügung stehen. Jeder Besucher, der Campen möchte benötigt jedoch ein Camping-Ticket. Alle weiteren Infos zum Camping findet Ihr hier: www.pfeffelbach-openair.de/camping.html

Anreise
Wir bitten Euch nochmals, am Donnerstag (04.07.) erst ab 17 Uhr anzureisen. Aus organisatorischen Gründen kann vorher niemanden auf den Campingplatz gelassen werden.

Sanitäre Anlagen
In allen Bereichen verfügen wir über moderne Toilettenwagen mit Wasserspülung. Im Sportheim in Pfeffelbach habt Ihr die Möglichkeit zu duschen. Dies erreicht Ihr über einen ca. 10 Minütigen Fußmarsch oder Ihr nutzt das kostenlose Dusch-Shuttle.

Parken
Parkflächen sind ausreichend vorhanden. In direkter Nähe zum Festivalgelände befindet sich der Behindertenparkplatz. Bitte folgt der Ausschilderung und den Anweisungen der Parkeinweiser.

Öffentliche Verkehrsmittel
Wenn Ihr mit öffentlichen Verkehsmitteln anreisen möchtet, heißt Euer Zielbahnhof „Kusel“. Die Busverbindung von Kusel nach Pfeffelbach ist am Wochenende nicht optimal. Es wird gerade an einer Shuttle-Lösung für Euch gearbeitet.

© Flyer und Info by Pfeffelbach Open Air