Der Tag zwei des PFEFFELBACH OPEN AIR 2012 startet eher ruhig, aber dennoch mit guter Laune.

Als erste Band haben SAITENFEUER die schwierige Aufgabe, die müden Festivalbesucher anzuheizen, was nach einiger Zeit auch tatsächlich Wirkung zeigte 😉
Danach betraten MOTORJESUS die sonnenbestrahlte Bühne. Der Sonne und der Hitze trotzend haben die Jungs ordentlich gerockt und den sich langsam füllenden Festplatz in Stimmung versetzt. Nach ihnen waren STAHLMANN an der Reihe – und hatten die Festivalbesucher auch von Anfang an auf ihrer Seite. Spätestens jetzt ist der Startschuss für den zweiten Abend in Pfeffelbach gefallen.

P:O:A 2012 Panorama - Thumbnail
„Pfeffelbach Open Air 2012 – STAHLMANN“

Headliner am Samstag war DER W – Stephan Weidner. Und Stephan hat sich tatsächlich von der guten Laune und den massenhaften Fans herumkriegen lassen und zum Abschluss seines Auftritts noch den Onkelz-Klassiker „Regen“ gespielt.
Der perfekte Übergang zu den ebenso beliebten HEILIGEN BRUEHDERN, die mit ihrem Auftritt den Boehsen Onkelz ihren Tribut zollten.

P:O:A 2012 Panorama - Thumbnail
„Pfeffelbach Open Air 2012 – DER W“

Was soll man als Fazit sagen? Perfektes Wetter, friedliche Party, viel gute Musik,  – nächstes Jahr sollte sich jeder Rockfan den 5. und 6. Juli 2012 schonmal fett im Kalender markieren – das P:O:A geht weiter! :mrgreen:

-== P:O:A 2012 – Impressionen ==-

-== P:O:A 2012 – SAMSTAG – Live Bands ==-