Die letzten beiden Jahre war ich ja bereits dabei.
Und dieses Jahr wird es wieder einmal ein großartiges Line-Up in der Pfalz geben. Die ersten Bandbestätigungen für das Pfeffelbach Open Air (oder liebevoll in Anlehnung an Wacken auch P:O:A genannt) 2012 sind eingetroffen!

-= Der W, Haudegen und Serum114 bestätigt! =-

Auch 2012 wird wieder hart, laut und kompromisslos gerockt! Das sechste „Pfeffelbach Openair“ findet am 6. und 7. Juli in Pfeffelbach bei Kusel in Rheinland-Pfalz statt.

In diesem Jahr gibt sich erneut die Creme de la Creme der deutschen Rockszene die Ehre: Stephan Weidner „Der W“, die Chartstürmer „Haudegen“ und „Serum 114“ haben sich für Freitag und Samstag angekündigt.
Weitere Bands werden in den kommenden Wochen bekannt gegeben!

Auch in diesem Jahr stellen wir Euch ausreichend Platz zum „Festival-Campen“ zur Verfügung, um ein entspanntes verlängertes Rock-Weekend verleben zu können. Tagestickets sind ab 21 Euro erhältlich, ein Festival-Ticket für beide Tage kostet 31,50 Euro. Wir erwarten ca. 4.000 Rockfans aus der ganzen Republik und den angrenzenden EU-Ländern.

Tickets im Vorverkauf gibt es ab Samstag (18.02.2012) im P:O:A Ticketshop.


Das P:O:A im Kurzüberblick

Auf der Openair-Bühne in Pfeffelbach wird in 2012 zum sechsten Mal in First-Class-Qualität gerockt. Das Festival gilt als ein echter Geheimtipp der Szene. Ähnlich, wie beim Kult-Festival „Wacken Open Air“ in Schleswig-Holstein treffen sich Rockfans aus ganz Deutschland und den angrenzenden EU-Staaten, um „Dorf und Wiese richtig zu rocken“. In den vergangenen Jahren lieferten u.a. die für den ECHO nominierte Deutschrock-Erfolgsband „Frei.Wild“, „Eschenbach“, die „Heiligen Bruehder“ oder die „AC/DC-Girl-Band“ Hellsbelles handgemachte Musik vom Feinsten mit Gitarrenklängen der Extraklasse.

Bühne & Gelände

Auch in diesem Jahr vertrauen die Veranstalter wieder auf die „lieb gewonnene“ 180 m² große Bühne. Erneut werden 40 Tonnen Stahl verbaut und eine 300.000 Watt-Lichtanlage installiert, damit die Besucher E-Gitarre, Bass, Drums und Vocals in einem „angemessenem lautem Klangbild“ genießen können. Im Festival-Biergarten werden die Besucher gediegen die Bands feiern. Essen und Trinken sowie die Ticketpreise waren äußerst moderat.

Preise

Das Pfeffelbach Openair ist eines der günstigen Festivals in Deutschland: Ein Tagesticket ist ab 21 Euro, das Wochenendticket für 31,50 Euro erhältlich. Die Unterbringung in eigenen Zelten auf dem nahe gelegenen Festival-Campingplatz kostet 9 Euro für das gesamte Wochenende.

Camping

Für Fans, die das ganze Wochenende feiern wollen, stellt Bauer Dieter Gass eine Wiese für Festival-Camper und als Chillout-Zone sowie für Pre-Festival- sowie Aftershowpartys zur Verfügung. Die Besucher können bereits am 05. Juli ab 17 Uhr anreisen und am Sonntag, dem 08. Juli die Heimreise antreten.

Das ganze Dorf hilft mit

Bei der Veranstaltung wird traditionell das ganze 1000-Seelendorf auf den Beinen sein und tatkräftig bei der Organisation der Wochenendveranstaltung mithelfen. Die ehrenamtlichen Helfer sind die größte Stütze des Festivals: Neben dem Getränkeausschank übernehmen sie basisorganisatorischen Aufgaben, wie Müllbeseitigung, Materialtransport oder gar die Beherbergung der Rocker in den heimischen vier Wänden.

Die Gemeinde Pfeffelbach

Pfeffelbach ist eine ländliche Wohngemeinde mit knapp 1.000 Einwohnern. Der Ort liegt im Herzen des Westrichs am Rande der so genannten ,,Preußischen Berge’’ mit dem Herzerberg, der höchsten Erhebung (585 m) im Kreis Kusel. Zugeordnet ist Pfeffelbach der Verbandsgemeinde Kusel und ist neben der Kreisstadt Kusel die größte Gemeinde innerhalb der Verbandsgemeinde. Pfeffelbach ist über die Autobahn A 62 schnell erreichbar.

© Flyer und Info by Pfeffelbach Open Air