KRAFTWERK melden sich zurück in die Gegenwart.
Still ist es in den letzten Jahren um die Pioniere der elektronischen Musik gewesen. Selten hat man sie mal live erleben können und doch sind sie wohl nach wie vor die meist genannte Band in der SynthPop-Kategorie „Inspired by“ 😉

In München wurden die Künstler nun zur Kunst. Im bekannten Kunstbau Lenbachhaus in München wird vom 15. Oktober bis 13. November 2011 eine „3-D VIDEO INSTALLATION“ zum Thema präsentiert.

Im Kunstbau des Lenbachhauses wird nun zum ersten Mal die von Kraftwerk programmierte Bild- und Tonwelt als immersives Gesamtkunstwerk außerhalb des Konzertsaals erfahrbar. In einer speziell für den Kunstbau entwickelten mehrkanaligen 3D-Videoinstallation wird der einzigartigen und wirkmächtigen Stellung von Kraftwerk innerhalb der Geschichte der bildenden und darstellenden Künste Rechnung getragen.
[…]
Der Kartenverkauf für die Ausstellung im Kunstbau findet regulär vom 15. Oktober bis zum 13. November 2011 an der Tageskasse im Pavillon auf dem Königsplatz statt. Eintritt frei bis 18 Jahre!

Kurator der Ausstellung: Matthias Mühling
Öffnungszeiten: 15. Oktober – 13. November 2011 / Di – So 10 – 22 Uhr
Eintrittspreise: 5 Euro / ermäßigt 2,50 Euro

Quelle: Lenbachhaus.de

Zur Eröffnung der Ausstellung gab KRAFTWERK zusätzlich am 12. und 13. Oktober 2011 drei exklusive Konzerte, welche die Besucher mittels einer übergroßen 3D-Videoprojektion und entsprechenden 3D-Brillen mitten in das Geschehen und in ihren Bann zogen.
Die Konzerte waren natürlich – wie vorauszusehen war – bereits im Vorverkauf ausverkauft. Von überall her pilgerten die Fans nach München, um einen der wenigen Live-Auftritte ihrer Band zu sehen.

Für alle Daheimgebliebenen möchte ich Euch aber zumindest mit einigen bildhaften Erinnerungen an dem Geschehen teilhaben lassen :mrgreen:

-== KRAFTWERK – 12. Oktober 2011 – Alte Kongresshalle, München ==-