Am vergangenen Wochende fand von Samstag auf Sonntag das großartige E-TROPOLIS FESTIVAL 2011 statt.
12 Stunden lang beste elektronische Musik von bekannten Bands an zwei Locations auf dem Columbia Gelände in Berlin.
Da spielte selbst der Wettergott mit und hat uns mit einem unerwartet sommerlichen Tag erfreut 🙂

Am Besten lasse ich aber einfach die Veranstalter zu Wort kommen, besser kann man das Wochenende nämlich einfach nicht zusammenfassen:

Bei spätsommerlichem Kaiserwetter öffneten sich kurz nach 13:00 Uhr die Tore der C-Halle. Als erste von insgesamt 15 Bands begrüßten Xotox die zahlreich erschienenen Electroheads mit ihrem Cyberindustrial For Hyperactive People und gaben den Startschuss für einen Party-Marathon, der seines gleichen sucht. Dabei mischte sich die familiäre Atmosphäre auf dem Gelände mit ausgelassener Action auf und vor den Bühnen.

Derbe Industrialattacken à la Formalin, FabrikC sowie Synthi- und Electropop mit Solitary Experiments, Faderhead und Welle: Erdball wechselten sich mit druckvollen Beats von [:SITD:] und Santa Hates You ab. Dazu setzte es beherzte EBM-Attacken von Spetsnaz, Suicide Commando und Front Line Assembly. Letztere sorgten damit nicht nur für den fettesten EBM-Pogo seit Anbeginn der Aufzeichnung, auch brachten sie mit Rhys Fulber einen ebenso seltenen wie gern gesehenen Gast auf die Bühne. Effektgeladen holten Agonoize, mit einer kleinen Pause im Set, extra Schwung, um es der Hauptstadt anschließend noch härter und schmutziger zu besorgen! „Bässer! Härter! Lauter!“ – 110%! VNV Nation setzten wiederum den perfekten Schlusspunkt des II. E-tropolis Festivals, als sie sich, begleitet vom gemischten Chor der Berliner C-Halle, am frühen Sonntagmorgen mit „Perpetual“ verabschiedeten.

Die Besucher des Festivals sind herzlich eingeladen, auf der Seite www.etropolis-festival.de/umfrage.php ihre Meinung zum Festival bei den Veranstaltern kund zu tun. Als kleinen Anreiz werden dort 5×2 Tickets für’s nächste Jahr verlost!

Der Ticketvorverkauf für 2012 beginnt am übrigens bereits 15. September 2011 im Onlineshop unter www.etropolis-festival.de/tickets. Desweiteren sind ab Mitte September wieder Tickets an allen bundesweiten CTS/EVENTIM und TICKETMASTER Vorverkaufsstellen erhältlich!

Und damit direkt weiter zu den Fotos :mrgreen:


-== E-tropolis Festival 2011 – C-CLUB ==-


-== E-tropolis Festival 2011 – C-HALL (Mainstage) ==-