Wichtige Info für alle mit PKW Anreisenden zum diesjährigen WGT !

Seit dem 01.03.2011 wurden etwa 60 Prozent des Leipziger Stadtgebiets zur „Umweltzone“ erklärt.
Im Zuge dessen dürfen innerhalb dieser Zone nur noch Fahrzeuge verkehren, bei denen vorab eine grüne „Umweltplakette“ an der Frontscheibe angebracht wurde.
Der Erhalt dieser grünen Plakette hängt von verschiedenen Faktoren, die das Fahrzeug betreffen, ab (z.B. Alter, Kraftstoffart, vorhandener Partikelfilter bei Diesel-Fahrzeugen etc.).

Diese Regelung gilt ebenfalls für Besucher aus dem Ausland, die mit ihrem Fahrzeug nach Leipzig reisen.
Eine nicht vorhandene bzw. rote oder gelbe Plakette (schlechterer Abgaswert) hat im Kontrollfall eine Bußgeldforderung i.H.v. 40,- Euro und 1 Punkt im Verkehrszentralregister Flensburg zur Folge.

Die Plaketten sind bundesweit bei allen Kfz-Zulassungsbehörden, den amtlich anerkannten Überwachungsorganisationen für den Kfz-Verkehr und allen zur Abgasuntersuchung berechtigten Kfz-Werkstätten zum Preis von ca. 5,- Euro erhältlich. Die Vorlage des Fahrzeugscheins oder einer Kopie des Fahrzeugscheins ist hierfür ausreichend. Die Plaketten können zudem auch über das Internet bestellt werden, z.B. auf den Seiten des TÜV-Nord.

ACHTUNG:
Das agra-Gelände, d.h. auch der dortige Park- und Zeltplatz kann bei Anreise über die A38 / B2 ohne Durchfahren der „Umweltzone“ erreicht werden (siehe Karte)!
Es ist für Besucher ohne (gültige) Plakette also generell möglich, ihr Fahrzeug auf dem agra-Parkplatz zu parken (hierfür ist der Erwerb einer WGT-Parkvignette notwendig, dies ist auch vor Ort möglich) und von dort aus die öffentlichen Verkehrsmittel innerhalb Leipzigs zu nutzen.

Weitere Hintergrundinformationen zum Thema liefern folgende Verweise:

Internetauftritt des TÜV-Nord zum Thema
Gesamtkarte der Umweltzone Leipzig (PDF)
Karte der Umweltzone Leipzig-Süd/Südost (PDF, agra-Gelände)


© Info und Links by Wave Gotik Treffen