Nach den drei Live-Bands auf der Mainstage sammelten sich dann die Tanzwütigen im Maschinenraum des Dark Dance Treffens.

Dort wurde zunächst noch von DJ Lecter und Francesco D’Angelo (:SITD:) aufgelegt, bevor es dann mit FRL. LINIENTREU zu live-gemixten und besungenen Beats auf der kleinen Bühne weiter ging. Wenn ihr sie nicht kennt, hört mal bei ihr rein, die „Kleine“ hat’s echt drauf!

Nach einem kurzen Umbau und ein wenig vorbereitende Meditation seitens des Künstlers kam als Nächstes der Auftritt des japanisch beeinflussten NIN KUJI.


FRL. LINIENTREU


NIN KUJI