Update: Die Fotos vom Event sind ab sofort hier im Blog online!

Die Festivalsaison neigt sich langsam aber sicher dem Ende zu. Aber das ist ja noch lange kein Grund, das Feiern und Abrocken bleiben zu lassen. Daher geht es jetzt weiter mit den Nicht-Open-Air-Events :mrgreen:

Als Erstes möchte ich Euch den Auftritt der Metal Kombo Eisregen am Samstag, den 11. September 2010, in der Kammgarn Kaiserslautern ans Herz legen.

Auf den Punkt. Nach einem Jahr, exakt, wieder hier:

Eisregen im September – Tod & Teufel klopfen an die Tür. Neue, achte, CD (VÖ: 30_vier). Neues aus der Welt des Monumental-Metalls. Aus dem Horror-Szenarium der sog. zivilisierten Gesellschaft. Im 15. Jahr ihres Bestehens: die Meister des Makabren (Info). Opfer von ignoranten Indizierungsbeamten.

Nichts für die Biedermänner dieser Welt (denen ja eher so was wie Heintje – singt der eigentlich immer noch? – zusagt). Poeten des Grauens. Irre Blicke, zynische Splatter-lyrics, Düster-Musik. Stimme zum Fürchten. Keys, Gitarren und Trommeln – alles dräut dunkel-morbid daher. KULT.
Der Horror hat einen Namen: Eisregen – es ist, nach dieser ewigen Sonne, Zeit, mal wieder so richtig zu hassen!

Tickets gibt es für 16€ (+2€ VVK Gebühr) im Vorverkauf über den Kammgarn Ticketshop oder für 18€ an der Abendkasse.

© Info und Foto by Eisregen