Sony hat zur CES eine neue Kamera vorgestellt, die quasi der „Missing Link“ zwischen den Einsteigersystemen DSLR-A230/330/380 und den neueren DSLR-A500/550 sein dürfte – die Sony Alpha DSLR-A450.
Im Unterschied zur α550 bietet sie ein niedriger aufgelöstes, unbewegliches Display zum günstigeren Preis.

Hier im kurzen Überblick die wichtigsten Features der neuen Kamera:

  • 14,2 Mio. Pixel (effektiv) – Hochauflösender Exmor™ CMOS Sensor mit deutlich mehr Empfindlichkeit für detailreiche Bilder
  • BIONZ Prozessor – Leistungsstarker Bildprozessor für rauscharme Bilder in hoher Qualität und kurze Reaktionszeiten beim Fotografieren
  • Optischer Sucher mit 95 % Abdeckung – Heller Sucher mit großer Abdeckung für klares und komfortables Framing
  • Manuelle Fokusüberprüfung im Live View-Modus – Anzeige klarer, heller Bilder in voller Auflösung auf einem LC-Display zur Zusammenstellung eines Bildes und präzisen Anpassung des Fokus
  • Serienaufnahmefunktion – Bis zu 5 Bilder pro Sekunde (oder 7 Bilder pro Sekunde im Verschlusszeiten-Prioritätsmodus) für die Aufnahme sich schnell bewegender Motive
  • 6,9-cm-/2,7″-LCD – Clear Photo LC-Display mit intuitiver Grafikanzeige und automatischer Helligkeitseinstellung
  • Reaktionsschneller Autofokus – Verbesserter 9-Punkte-Autofokus mit Fadenkreuz mit EyeStart-Aktivierung zur schnellen und präzisen Fokussierung
  • SteadyShot INSIDE – Optische Bildstabilisierung bietet eine Anti-Shake-Funktion mit 2,5–4,0 Schritten für alle α-Objektive von Sony oder Konica Minolta
  • Auto HDR – Automatische Zusammenlegung von zwei Belichtungszeiten, wodurch Bilder mit sehr hohem Dynamikumfang und besseren Licht- und Schattendetails entstehen
  • Bis ISO 12800 – Hohe Empfindlichkeit mit Rauschunterdrückung für naturgetreue Bilder selbst bei schlechten Lichtverhältnissen
  • Dynamische Bereichsoptimierung – Analysiert das Bild in Echtzeit und stellt Helligkeit und Kontrast für natürlichere Bilder mit gleichmäßiger Hintergrundbeleuchtung ein
  • Zweifaches Anti-Staubsystem – Reduziert das Ansammeln von Staub auf dem Sensor beim Austauschen des Objektivs
  • HDMI™ Ausgang – HD-Anschluss für die Anzeige von Fotos auf einem HD-Fernseher (optionales Kabel erforderlich). PhotoTV HD optimiert die Anzeige von Fotos auf kompatiblen BRAVIA Fernsehern
  • Erweiterte Aufnahmekapazität – Akku mit hoher Kapazität ermöglicht zwischen den Ladezyklen bis zu 1.050 Aufnahmen, wenn ein optischer Sucher verwendet wird (CIPA-Messung)

Also eigentlich nichts wirklich Neues, aber dafür preislich bei dieser Ausstattung sicher ein interessantes Angebot.

© Bild und Beschreibung by Sony