Sony hat ja bereits auf der CES 2010 die neuen Speicherkarten im MemoryStick-Format mit der neuen TransferJet-Technologie vorgestellt dem englischsprachigen Publikum vorgestellt. Inzwischen hat auch Sony Deutschland die entsprechenden Pressemitteilungen draußen.

MemoryStick TransferJet

Ein interessanter Ansatz – die Speicherkarte verbleibt zum Transfer auf PC/Fernseher/Bilderrahmen im Gerät und die Daten werden mit vergleichsweise hoher Geschwindigkeit kabellos („wireless“) über eine Entfernung von bis zu ca. 3cm übertragen.
Das ermöglicht natürlich viele Möglichkeiten – wie z.B. Kabel- und Stecker-freie Dockingstationen.

Und das sagt Sony selbst:

Die Zukunft beginnt jetzt: neue Funktechnologie TransferJet

Künftige Übertragungstechniken stellen höhere Anforderungen an die Zugriffszeiten von Speicherkarten – damit wird der High-Speed Aspekt dieser Medien immer wichtiger. Sony hat mit „TransferJet“ eine neue Kurzstreckenfunktechnik entwickelt, die Datentransferraten bis zu 375 Mbit pro Sekunde ermöglicht.
Damit ist die neue Technologie nicht nur weniger störanfällig, sondern auch deutlich schneller als Wireless-USB und Bluetooth.
Sony integrierte TransferJet als weltweit erster Anbieter in eine Speicherkarte (Memory Stick MS-JX8) und untermauert damit seine führende Rolle unter den Herstellern digitaler Speichermedien.“

Auch sehr interessant in diesem Zusammenhang das Produktvideo von Sony Japan:

Man wird sicher bald noch mehr darüber hören und lesen!

© Bild(er) und Pressetext by Sony und TransferJet Konsortium